Förderbeispiele

FRANCHISE: Rainbow International, Rethwisch

Als wäre der Schaden nie geschehen. Dank der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein

IMG_6965 ©Rainbow International SMP GmbH

Foto: Rainbow International SMP GmbH

Heiko Maschmann und Mark Paulsen lernten sich bei Rainbow International kennen und machten sich gemeinsam selbstständig. Unterstützung bekamen sie von der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln und der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein.

Maschmann und Paulsen hatten eines gemeinsam: das Ziel, sich beruflich zu verändern. Unabhängig voneinander bewarben sich beide bei Rainbow International als Franchisenehmer und lernten sich dort kennen. Aus dieser ersten Begegnung entstand die Idee einer gemeinsamen Unternehmung, die sie kurz darauf mit Gründung der „SMP GmbH“ umsetzten. Die Existenzgründer ergänzten sich optimal in den wichtigen Kompetenzen: Paulsen ist verantwortlich für Vertrieb und Controlling, Maschmann für Mitarbeiterführung und technisches Know-how.

Über Rainbow International bieten sie ein „Rundum-sorglos-Paket“ zur Beseitigung von Wasser-, Brand- und Schimmelschäden an. Umgesetzt wird es von Franchisebetrieben in klar definierten Gebieten. „Der Kunde muss sich um nichts mehr kümmern“, betont Geschäftsführer Heiko Maschmann. Da beide Gründer „Seiteneinsteiger“ aus anderen Branchen sind, war die Unterstützung des Franchisesystems mit diversen Programmen und Schulungen, beispielsweise bei der Mitarbeitersuche oder dem Marketingkonzept, immens wichtig. Geschäftsführer Mark Paulsen ist sich sicher: „Die Stärke des Systems sind wir, die Unternehmer vor Ort. Aber ohne die fachliche Unterstützung der Franchisezentrale hätten wir das nicht gemacht.” Nicht ohne Grund hatte bereits ein Rainbow-Partner Franchise-Gründerpreis 2016 erhalten. Auch das spricht für den Erfolg dieses Franchisesystems.

Mit der nicht unwesentlichen Lösung der Standortfrage, einer gemieteten Halle in Rethwisch bei Hamburg, sind die Unternehmer hoch zufrieden. Parallel investierten sie in die bedarfsgerechte Einrichtung, ebenso in die Ausstattung mit Werkzeugen und Geräten. In Zeiten des allgegenwärtigen Fachkräftemangels sind qualifizierte Handwerker, als eigenes Basisteam für die Schadensbehebung, für den Erfolg des Unternehmens elementar wichtig. Maschmann und Paulsen ist es nach und nach gelungen, acht Mitarbeiter für die verschiedenen Unternehmensbereiche zu gewinnen. Die Tendenz ist weiter steigend. Vertriebsseitig steht von Beginn an die Kontaktpflege mit potenziellen Kunden, wie Hausverwaltungen oder Versicherern Kontakt im Fokus. Darum kümmern sich beide Unternehmer gemeinsam.

Für die Finanzierung stellte die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG dieses Gründungsvorhaben der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein im Frühjahr 2016 vor. Für eine möglichst optimale Struktur wurde die Finanzierung mit KfW-Mitteln kombiniert. Insgesamt hat die Bürgschaftsbank Finanzierungsmittel in sechsstelliger Höhe zu 70 Prozent verbürgt und damit die Kredite mit den notwendigen Sicherheiten unterlegt. „Im gemeinsamen Gespräch wurde mir schnell klar, wie gut sich Herr Maschmann und Herr Paulsen in ihren beruflichen Erfahrungen und Fähigkeiten ergänzen. Wir haben das Vorhaben daher sehr gerne unterstützt“, meint Holger Hinrichsen, Firmenkundenberater bei der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein.

www.rainbow-international.de/hh-od


Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH
Lorentzendamm 22
24103 Kiel

www.bb-sh.de