Suche

Ergebnis

FAQ Mittelständische Beteilungsgesellschaften

Bürgschaftsvolumen im Freistaat wieder auf Normalniveau
Erfurt, 16.01.2012 - Auf dem heutigen Neujahrsempfang wurde die Jahresbilanz des Geschäftsjahres 2011 der Bürgschaftsbank Thüringen und Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Thüringen präsentiert. Annette Theil-Deininger, Sprecherin der Geschäftsführung, unterstrich die Bedeutung der Fördereinrichtung für den Freistaat Thüringen.

ERP

ABB

BBB BÜRGSCHAFTSBANK unterstützt auch 2012 aktiv
Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg hat ihre Produktpalette für den Mittelstand erweitert. Damit trägt sie den Wünschen und Erfordernissen von Berlins Unternehmern, Freiberuflern und Existenzgründern Rechnung.

Anpassung Verbürgung im Programm NBB combi
Die Niedersächsischen Bürgschaftsbank (NBB) GmbH hat sich entschieden, auf die bisherige Staffelung des Verbürgungsgrades bei Niedersachsen-Krediten und Niedersachsen-Gründerkrediten im Zusammenhang mit einer NBB-Bürgschaft im Rahmen des Programms NBB combi zu verzichten.

Wettbewerbe: Hier kommen auch kleine Betriebe groß raus
Der Dämmstoff-Veredler Confira hat den Sonderpreis für junge Unternehmen der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft gewonnen. Für den Betrieb hat sich die Teilnahme beim Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg gelohnt: Kostenlose Presse und ein Preisgeld von 7.500 Euro.

Weihnachtsgrüße per Videoclip
Die BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH wünscht ein frohes Weihnachtsfest per Video-Botschaft.

BG-aktuell! 12-2011
Nachstehend finden Sie die von der BürgschaftsGemeinschaft Hamburg GmbH herausgegebene Ausgabe der BG-aktuell! "Weihnachten 2011".

„EinBlick“ Bürgschaftsbank Sachsen
"Im letzten Newsletter des Jahres 2011 blickt die Bürgschaftsbank Sachsen auf die vergangenen Monate zurück. Im Fokus steht dabei vor allem ein Ereignis: Der Wettbewerb "Sächsischer Meilenstein". Der von der Bürgschaftsbank ausgelobte Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge wurde am 28. November in Chemnitz verliehen. Der Gewinner und sein gelungenes Nachfolgekonzept wird Ihnen in dieser Ausgabe genauer vorstellt.