Service

Glossar

Im Glossar finden Sie Begriffserklärungen zum Thema Bürgschaften, Garantien und Beteiligungsfinanzierungen.

Teilweise wurden die Erläuterungen von der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH sowie vom BVK Bundesverband deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.V. übernommen 

Rangrücktritt

Erklärung eines Darlehensgebers für den Fall der Insolvenz, im Rang der Verteilung der Insolvenzmasse mit seiner Forderung hinter alle anderen Gläubiger zurückzutreten und somit als Letzter berücksichtigt zu werden (macht das Darlehen zu Quasi-Eigenkapital bzw. MEZZANINE-KAPITAL).

Ratchet / Sliding Scale

Bonus- und/oder Malusvereinbarung, bei der abhängig von der Zielerreichung des Unternehmens Eigenkapitalanteile zu Vorzugskonditionen von Verkäufer (Bonus) oder Käufer (Malus) erworben werden können.

Rating

Bonitätsgerichtete Einordnung von Ländern, Unternehmen und Wertpapieren in ein spezielles Klassifikationssystem durch Kreditinstitute und Ratingagenturen.

Rating

Bonitätsgerichtete Einordnung von Unternehmen in ein spezielles Klassifikationssystem durch Kreditinstitute und Ratingagenturen.

Refinanzierungskosten

Kosten der Bank, um sich für eigene Geschäfte, insbesondere für Kredite an Kunden, selber mit den erforderlichen Zahlungsmitteln einzudecken.

Rentabilität

Drückt im Kern die Nettoverzinsung des eingesetzten Kapitals aus und berechnet sich vereinfacht aus der Summe der Umsatzerlöse abzüglich aller Kosten in Relation zum eingesetzten Kapital.

Rentabilität

Drückt im Kern die Nettoverzinsung des eingesetzten Kapitals aus und berechnet sich vereinfacht aus der Summe der Umsatzerlöse abzüglich aller Kosten in Relation zum eingesetzten Kapital.

Risikoadjustierte Bepreisung

Bei risikoadjustierter Bepreisung orientieren sich die Kosten eines Kredites an dem damit verbundenen Risiko. Grundlage ist die Ausfallwahrscheinlichkeit.

Risikokosten

Kosten der Bank, die durch Kreditausfälle oder zur Vorsorge für eventuelle Kreditausfalle entstehen.

ROI

Gewinn aus Ausschüttungen und der Veräußerung einer Beteiligung.

Rückbürgschaft

Bürgschaft zur Absicherung des Rückgriffsanspruchs des Bürgen gegen den Hauptschuldner nach § 774 BGB. Beispiel: A bürgt für die Schuld des B, C bürgt für den Rückgriffsanspruch des A gegen B. So bürgen der Bund und die Länder anteilig für den Rückgriffsanspruch der Bürgschaftsbanken gegen den jeweiligen Schuldner.