16.07.2013

Unternehmer in Baden-Württemberg auf Investitionskurs

News der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH und der MBG Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg ermöglichte im ersten Halbjahr 2013 rund acht Prozent größeres Kreditvolumen als im Vorjahreszeitraum. Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft beteiligte sich an 52 Betrieben mit 13,5 Millionen Euro.

Krise sei scheinbar anderswo – diese Einschätzung dränge sich auf beim Blick auf die Halbjahreszahlen der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg. Mit ihren Bürgschaften und Garantien habe das Förderinstitut den Unternehmerinnen und Unternehmern im Land in den ersten sechs Monaten ein Kredit- und Beteiligungsvolumen von 248 Millionen Euro ermöglicht. Das seien 8,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum; damals waren es 229 Millionen Euro.

Die Unternehmer hätten die Mittel vorwiegend für Wachstumsinvestitionen genutzt. 15 Prozent des ermöglichten Kreditvolumens hätten sie für Betriebsmittel wie zum Beispiel Material für Aufträge verwendet. Mit 85 Prozent der Mittel hätten sie Maschinen gekauft oder in ihre Produktion investiert.

„Nicht nur die Investitionsbereitschaft der Betriebe hat zugenommen“, sagte Dirk Buddensiek, Vorstand der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg, „sondern die Unternehmer haben auch kräftig Risikovorsorge betrieben und ihr Eigenkapital aufgestockt.“ Dies zeige die Auswertung der Kundenbilanzen, so Buddensiek. Zwischen 2007 und 2012 seien die Eigenkapitalquoten der Bürgschaftsbank-Kunden von 19,1 auf 26 Prozent gestiegen.

Die Zahlen der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg fielen vor dem Hintergrund des historisch niedrigen Zinsniveaus zufriedenstellend aus: Im ersten Halbjahr habe sich die MBG an 52 Betrieben im Land mit einem Volumen von 13,5 Millionen Euro beteiligt (1. Halbjahr 2012: 63 Beteiligungen mit 16,9 Millionen Euro). „Bei dem aktuell niedrigen Zinsniveau greifen Unternehmen lieber zu günstigen Krediten“, erläuterte Buddensiek, der gleichzeitig MBG-Geschäftsführer ist.

Quelle: Bürgschaftsbank und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier zum Download.

Downloads

PM_BB_MBG_ Baden-Württemberg Halbjahreszahlen 20130716 (pdf, 50 KB)