23.10.2018

Beteiligungskapitalmarkt lässt weiteres investitionsstarkes Jahr erwarten

News vom Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK)

Die vorläufigen Marktzahlen des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) für das erste Halbjahr 2018 zeigen: Beteiligungsgesellschaften in Deutschland investierten insgesamt 5,3 Mrd. €. Nach dem Rekordjahr 2017 erwartet er für 2018 damit ein weiteres, investitionsstarkes Jahr im deutschen Private Equity-Markt.

„Zu dem erfreulichen Investitionsergebnis haben alle Marktsegmente, also Venture Capital, Minderheitsbeteiligungen und Buy-Outs maßgeblich beigetragen“, so Ulrike Hinrichs, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des BVK. Knapp 600 Unternehmen hätten in den ersten sechs Monaten des Jahres Beteiligungskapital erhalten.

In den Jahren 2016 und 2017 seien 1,07 Mrd. € und 1,14 Mrd. € Venture Capital durch Beteiligungsgesellschaften in Deutschland investiert worden, die höchsten Volumina seit 2008. Mit bisher 660 Mio. € sei das laufende Jahr auf dem besten Weg, dieses Niveau zu übertreffen. Zum Vergleich: In den beiden Halbjahren von 2017 seien 493 Mio. € bzw. 646 Mio. € investiert worden. „Seit Mitte 2013 sehen wir nicht nur einen kontinuierlichen Anstieg der halbjährlichen Venture Capital-Investitionen, sondern dabei auch eine Verdoppelung auf das aktuelle Niveau“, erläutere Hinrichs. „Der deutsche Venture Capital-Markt zeigt sich aktuell recht dynamisch. Eine gute Nachricht für die deutsche Gründerszene, denn derzeit gehen wir davon aus, die Vorjahresinvestitionen übertreffen zu können. Aber im internationalen Vergleich besteht weiterhin Aufholbedarf.“

Quelle: BVK

Die vollständige Pressemitteilung und Statistiken finden Sie hier.