23.05.2014

Aktueller Report der Bürgschaftsbank und MBG Niedersachsen erschienen

News der Niedersächsischen Bürgschaftsbank GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH

2013 ermöglichte die Niedersächsische Bürgschaftsbank durch 370 bewilligte Anträge von kleinen und mittelständischen Unternehmen Kredite in Höhe von 94,4 Mio. Euro bei einem Bürgschaftsvolumen von 66,1 Mio. Euro. Die MBG habe ihr Beteiligungsvolumen im Vergleich zu 2012 um 38 Prozent gesteigert und Beteiligungen in Höhe von rund 18,8 Mio. Euro genehmigt.

Mit Hilfe der neuen Mikromezzanin-Beteiligung des Bundes hätten sie außerdem 13 Unternehmen mit 645.000 Euro unterstützt. Im Jahr 2013 konnten durch das gesamte Engagement der MBG 1.779 bestehende und 231 neu geschaffene Arbeitsplätze gesichert werden.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal habe die Niedersächsische Bürgschaftsbank im 1. Quartal 2014 im Neugeschäft einen Zuwachs von 8,9 Prozent bei Antragsstellungen und 10,1 Prozent bei Bewilligungen verzeichnet. Die Summe der vergebenen Finanzmittel sei in diesem Zeitraum bereits um 19,9 Prozent auf 21,7 Mio. Euro gestiegen. Im Vergleichszeitraum 2013 seien lediglich Kredite in Höhe von rund 18 Mio. Euro verbürgt worden. Mit einer Steigerung von 13,6 Prozent (1,7 Mio. Euro) im Vergleich zum Vorjahresquartal würden die Risikoübernahmen aktuell bei 14,5 Mio. Euro liegen.

Der aktuelle Newsletter „Report“ berichtet außerdem über das bundesweite Programm Leasing-Bürgschaften, die aktuelle wirtschaftliche Situation in Niedersachsen und stellt unterstützte Unternehmen vor.

Quelle: Niedersächsische Bürgschaftsbank und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen

Den vollständigen Newsletter finden Sie nachstehend zum Download.

Downloads

NBB-MBG_Report_II-2014 (pdf, 2 MB)