21.11.2013

2,3 Milliarden Euro zur Förderung kleiner Unternehmen

News der Europäischen Kommission

Die Europäische Kommission hat die Entscheidung des Europäischen Parlaments begrüßt, zur Förderung von KMU von 2014 bis 2020 über das Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für kleine und mittlere Unternehmen (COSME) 2,3 Milliarden Euro bereitzustellen.

Mit COSME sollen die Probleme beim Zugang zur Finanzierungsquellen gelindert werden, mit denen kleine Unternehmen gegenwärtig konfrontiert seien. Mit einem Budget von 2,3 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2014 bis 2020 werde das Programm beispielsweise eine Bürgschaftsfazilität für Kredite für kleine und mittlere Unternehmen bis zu 150.000 Euro bereitstellen. Bis 2020 würden schätzungsweise 330.000 EU-Unternehmen diese Fazilität in Anspruch nehmen.

Antonio Tajani, Vizepräsident der Europäischen Kommission und zuständig für Industrie und Unternehmertum, erklärte dazu: „Ich bin ausgesprochen froh über die Abstimmung des Europäischen Parlaments, mit der viele Monate intensiver Anstrengungen der EU-Organe gekrönt werden. Wir sind fest zur Unterstützung europäischer Unternehmen entschlossen; dies gilt insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, die mit 85 % aller neuen Arbeitsplätze das Rückgrat der EU-Wirtschaft bilden. In dieser Hinsicht wird das Leben der KMU durch COSME bedeutend vereinfacht, indem ihr Zugang zu Finanzierungsquellen, der als ein Aspekt von entscheidender Bedetung für KMU in der EU erkannt wurde, gefördert wird.“

Quelle: Europäische Kommission

Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier.