Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Staatssekretär Machnig: Einheitliche Bürgschaftsbestimmungen erleichtern Kreditaufnahme für KMU
Bund, Länder und Bürgschaftsbanken haben sich darauf geeinigt, dass alle 16 deutschen Bürgschaftsbanken ab dem 1. Juli 2017 einheitliche und modernisierte Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen (ABB) anwenden.

Nachfrage nach Bürgschaften gestiegen, Bürgschaftsbanken erweitern Angebot
Bei stabiler Wirtschaftslage unterstützten die deutschen Bürgschaftsbanken 2015 mehr Unternehmen.

Neues Bürgschaftsprogramm für KMU aus Landwirtschaft und Gartenbau über das Programm COSME und den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI)
Ab 1. Oktober können landwirtschaftliche Unternehmen für Investitionen über ihre Hausbanken Bürgschaften erhalten. Mit dem neuen Programm "Agrar-Bürgschaften" fördern die Bürgschaftsbanken landwirtschaftliche Betriebe, Aquakulturbetriebe und nicht gewerbliche Gartenbaubetriebe wie Baumschulen, Staudengärtnereien, Obst- und Gemüsebauern oder Produzenten von Zierpflanzen.

Bürgschaften – effizientes Mittel zur Wirtschaftsförderung
Der sächsische Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland hat in der Kabinettssitzung den Bürgschaftsbericht 2013 vorgestellt und Bürgschaften als effizientes Mittel zur Wirtschaftsförderung bezeichnet.

Neues Bürgschafts-Programm unterstützt Leasing-Investitionen für kleine und mittlere Unternehmen
Leasing-Investitionen von kleinen und mittelständischen Unternehmen werden künftig durch ein neues Programm der Bürgschaftsbanken unterstützt. Das Pilotprojekt startet im Januar 2014 und läuft über drei Jahre.

BDI legt Forderungen für 18. Wahlperiode des Bundestags vor
Zur Bundestagswahl 2013 hat der BDI eine Broschüre mit den "Kernforderungen des industriellen Mittelstandes für 2013" veröffentlicht.

Ausweitung des Beitrages der Bürgschaftsbanken für mittelbar vom Hochwasser betroffene Unternehmen
Die Bürgschaftsbanken sind Teil des "10-Punkte-Programms für den Wiederaufbau" des Bundes für die vom Hochwasser betroffenen Bundesländer. "Als regionale Wirtschaftsförderinstitute stehen wir für unbürokratische und schnelle Hilfe der kleinen und mittleren Unternehmen bereit. Die Bürgschaftsbanken haben hierzu vom Bund und dem jeweiligen Bundesland eine 10%ige Erhöhung der Rückbürgschaft erhalten und verzichten zur Entlastung der Unternehmen gleichzeitig ganz oder teilweise auf Entgelte", beschreibt Dr. Stefan Papirow, VDB-Vorsitzender, den Beitrag der Bürgschaftsbanken.

Höhere Bürgschaften = höhere Finanzierungshürden?
Rund 3.400 Unternehmen haben im 1. Halbjahr 2013 Bürgschaften und Garantien über 540 Millionen Euro erhalten. Damit haben die Bürgschaftsbanken fast 800 Millionen Euro an Krediten und Beteiligungen ermöglicht. Das sind vier Prozent mehr Volumen als im Vorjahreszeitraum.

Neue Bürgschaftshöhe 2,0 Mio. Euro in Sachsen
Durch eine weitere Rückbürgschaft des Freistaats Sachsen erhöht die Bürgschaftsbank Sachsen ab sofort den Bürgschaftshöchstbetrag auf 2 Mio. Euro.

Zukunft der Mittelstandsfinanzierung sichern
Die deutschen Bürgschaftsbanken haben ihre Forderungen an die nächste Bundesregierung formuliert und gestern den Bundestagsparteien vorgestellt.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

1 | 2 | 3 | »