Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

KfW-Kreditmarktausblick – Flaute bei Unternehmenskrediten hält an
Das vierteljährlich im KfW-Kreditmarktausblick geschätzte Kreditneugeschäft der Banken und Sparkassen mit Unternehmen und Selbstständigen (ohne Kredite für den Wohnungsbau und für finanzielle Unternehmen) ist im 4. Quartal 2015 erneut geschrumpft, und zwar um 2,3 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

BVR Volkswirtschaft special – Insolvenzgeschehen dürfte sich 2016 weiter entspannen
Laut seinem aktuellen Konjunkturbericht geht der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) davon aus, dass sich die Insolvenzzahl in Deutschland im Vergleich zum letzten Jahr um etwa 5 Prozent auf rund 22.000 Fälle vermindern wird. Damit wird sich der langjährige Rückgang der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland auch im Jahr 2016 fortsetzen.

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften: Mit 167 Mio. € 5 % mehr Beteiligungskapital für kleine und mittlere Unternehmen
2015 finanzierten die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften den deutschen Mittelstand mit 167 Mio. €. Damit haben die im Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) organisierten 15 MBGen auch 2015 ihre Rolle als wichtiger Finanzierungspartner für KMU untermauert.

Nachfrage nach Finanzierungshilfen in Sachsen-Anhalt wieder angestiegen
Die Nachfrage nach den Finanzierunghilfen von Bürgschaftsbank und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr wieder angezogen.

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer – Sorgen im Mittelstand werden größer
Laut dem aktuellen KfW-ifo-Mittelstandsbarometer greift der Pessimismus angesichts der Finanzmarktturbulenzen und der offenen Fragen in Europa, v. a. im Zusammenhang mit der Brexit-Diskussion, verstärkt auf den deutschen Mittestand über: Das Geschäftsklima fällt im Februar deutlich. Das ist der dritte Rückgang in Folge.

KfW-Konjunkturkompass – Realwachstum unspektakulär, aber verlässlich
In ihrem Konjunkturkompass revidiert die KfW das für 2016 erwartete Realwachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) auf 1,7 % nach unten (Vorprognose: +2,0 %) und trägt so der akut gestiegenen Verunsicherung infolge der heftigen globalen Finanzmarktturbulenzen Rechnung.

EBK Gruppe, Teltow
End of Life: Was sich martialisch anhört, ist das Geschäft von Daniel Heidrich, Martin Lehmann und Mitarbeitern bei EBK in Teltow. Sie verlängern das Leben elektromechanischer Komponenten und Produkte. Bei der Übernahme wurden die Geschäftsführer von der Bürgschaftsbank Brandenburg unterstützt.

Haff-Dichtungen, Ueckermünde
Klein, aber auf jeden Fall Oho! Das gilt für Haff-Dichtungen aus Ueckermünde. Mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern meistern Peter und Steffen Ruhnau den Sprung vom kleinen zum mittelständischen Unternehmen und verwirklichen die Vision von neuen Angeboten.

Multitikett, Handewitt
Multikett GmbH & Co. KG ist ein kleines Unternehmen, das Etiketten und Verpackungslösungen anbietet und produziert. Inhaber Bent Hestehauge hat einen Geschäftsführerposten aufgegeben und sich mit der Übernahme selbstständig gemacht - mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein.

Erfolgreiche Förderinstrumente in Schleswig-Holstein 2015
Wirtschaftsminister Reinhard Meyer bilanzierte die Ergebnisse der Wirtschaftsförderung in Schleswig-Holstein und stellte die erfolgreichsten Förderinstrumente gemeinsam mit Vertretern der Investitionsbank IB.SH, der Bürgschaftsbank und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft MBG Schleswig-Holstein vor.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | »