Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

MHA ZENTGRAF GmbH & Co. KG, Merzig
Eine Unternehmensnachfolge ist besonders herausfordernd, wenn der Betrieb zu den Weltmarktführern zählt. Beim Industriezulieferer MHA ZENTGRAF half ein mehrstufiger von Bürgschaftsbank Saarland, Saarländischer Investitionsbank und KfW begleiteter Veräußerungsprozess beim Übergang.

Arno Hentschel GmbH, Oderwitz
Der Klempner- und Installationsbetrieb Arno Hentschel stellt heute Blechwaren und Metallerzeugnisse her. Seine Marke ARNELL ist weltweiter Hersteller von Gitterrostbefestigungen. Die Bürgschaftsbank Sachsen und die KfW unterstützten die Nachfolge.

Landgut Pfeiffhausen GmbH, Gerbstedt
Der 25-Jährige Tobias Fritzsche hat einen der größten Ziegenhöfe in Sachsen-Anhalt übernommen. Die Unternehmensnachfolge wurde mit einem Kredit der Landwirtschaftlichen Rentenbank und einer Agrar-Bürgschaft der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt ermöglicht.

Basti’s Imkerei, Norderstedt
Neben Honigproduktion und Bienenzucht spezialisiert sich Sebastian Runge auf den Verkauf. Um sich selbstständig zu machen, nutzte er 2016 die Agrar-Bürgschaft der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein mit Einbindung der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Karl Verpackungen GmbH, Kraftsdorf
Karl Verpackungen produziert moderne Folienverpackungen. Mit einem Gründungs- und Wachstumsdarlehen der Thüringer Aufbaubank und Unterstützung der Bürgschaftsbank Thüringen konnte das Unternehmen in Maschinen, Geräte und die Betriebsstätten investieren.

VDB-Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand
Heute haben die Mitglieder des Verbands Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) in Berlin ihren Vorstand gewählt.

FRANCHISE: Futterhaus, Ribnitz-Damgarten, Rostock und Stralsund
Als Franchisenehmer der Dachmarke Futterhaus betreibt Michael Thürke acht Fachmärkte für Tiernahrung und -zubehör. 20 Jahre ist er im Geschäft.

Bürgschaften und Beteiligungen in Berlin weiterhin gefragt – solide Entwicklung der Bank
Berlin wächst weiter und die mittelständischen Unternehmen in Berlin haben das Jahr 2016 durchweg erfolgreich gestalten können. Günstige Finanzierungen zu erhalten, dürfte selten so einfach gewesen sein wie aktuell. Das zeigt sich auch an den Ergebnissen der BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg.

BG Hamburg verzeichnet Höchststand von 300 geförderten Existenzgründungen
2016 übernahm die BG Hamburg für 300 Hamburger Existenzgründungen Ausfallbürgschaften in Höhe von knapp 50 Millionen Euro Kreditvolumen. Mit fast zehn Prozent mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, verzeichnet die BG 2016 ihren Höchststand an geförderten Gründungsvorhaben in ihrer Geschichte.

Zusagen in NRW weiter auf hohem Niveau
Mit 517 lag die Anzahl der im vergangenen Jahr zugesagten Bürgschaften zwar um 19 Prozent unter dem Wert des "Ausnahmejahres” 2015. Doch die Zahl markiert eine Stabilisierung auf hohem Niveau. Die zugesagte Bürgschaftssumme von fast 128 Millionen Euro lag über den bereits sehr guten Werten in 2013 und 2014.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | »