Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Sächsischer Meilenstein - Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge
Für den Freistaat Sachsen stellt die Sicherung der Unternehmensnachfolge in zunehmendem Maß eine Herausforderung dar, denn bis zum Jahr 2020 müssen über 25.000 Unternehmer einen Nachfolger für ihren Betrieb finden, nach bisherigen Schätzungen sind das jährlich knapp 1000. Um diese Herausforderung stärker in den Blickpunkt der KMU zu rücken, haben sich die Bürgschaftsbank Sachsen (BBS) und das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) diesem Thema angenommen und wollen das Bewusstsein für die Bedeutung der Nachfolge in der sächsischen Wirtschaft schärfen.

Neuer Schwung für EU-Mittelstandspolitik
Zu der von der EU-Kommission vorgelegten Überarbeitung des 2008 verabschiedeten Small Business Act (SBA) erklärt ZDH-Präsident Otto Kentzler: "Die SBA-Überarbeitung ist ein wichtiges Zeichen zur richtigen Zeit. Die Mittelstandspolitik auf EU-Ebene und in den Mitgliedstaaten braucht neuen Schwung. Neues und nachhaltiges Wachstum gibt es nur mit den kleinen und mittleren Unternehmen. Hier liegen noch viele ungenutzte Potenziale. Die Mitteilung der Kommission liefert dazu gute Ansätze.

Bürgschaftsbanken mit Rekordergebnis in 2010
In 2010 haben die Bürgschaftsbanken nach vorläufigen Zahlen ihre Position als verlässliche Finanzierungspartner der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie der Kreditwirtschaft in Deutschland ausgebaut.

15.000 Bürgschaften der Bürgschaftsbanken aus dem Wirtschaftsfonds Deutschland für den deutschen Mittelstand – 3,4 Mrd. EUR Kreditvolumen ermöglicht und über 200.000 Arbeitsplätze geschaffen
Vom Start des Wirtschaftsfonds Deutschland Anfang 2009 bis zum Ablauf am 31. Dezember 2010 haben die deutschen Bürgschaftsbanken 15.000 Bürgschaften für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vergeben.

Unterstützung des Mittelstands durch die deutschen Bürgschaftsbanken erneut auf Rekordniveau – Bürgschaftsvolumen steigt 2010 nochmals um 3 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Mehr Gründer gefördert
Fast 8.000 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nutzten 2010 nach vorläufigen Zahlen die Angebote der deutschen Bürgschaftsbanken. Mit Bürgschaften und Garantien von über 1,3 Milliarden Euro sicherte der Mittelstand ein Kreditvolumen von über 1,8 Milliarden Euro ab. Damit erhöhte sich die Anzahl der durch die Bürgschaftsbanken zur Verfügung gestellten Bürgschaften nochmals um fast 3 Prozent gegenüber dem Rekordvorjahr 2009. Erheblich zugenommen hat der Anteil an unterstützten Gründungsfinanzierungen auf über 3.000 Vorhaben.

Start der Aktionswoche der Bürgschaftsbanken – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach 18 Monaten Wirtschaftsfonds Deutschland
Der Wirtschaftsfonds Deutschland, zu dem ergänzend wesentliche Verbesserungen der Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch die Bürgschaftsbanken umgesetzt wurden, verzeichnet nach 18 Monaten eine erfolgreiche Zwischenbilanz. Doch auch im Aufschwung bleibt die Besicherung von Finanzierungen für KMUs unverzichtbar. Deshalb starten die Bürgschaftsbanken am heutigen Montag, 18. Oktober 2010, eine bundesweite Aktionswoche unter dem Motto "Aufschwung begleiten und Kredite sichern".

Berechnung des Beihilfewertes staatlicher Rückbürgschaften und -garantien
Bürgschaftsbanken übernehmen Ausfallbürgschaften und Garantien zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) sowie für die von mittelständischen Beteiligungsgesellschaften eingegangenen Beteiligungen. Für Ausfallbürgschaften und Beteiligungsgarantien stehen staatliche Rückbürgschaften bzw. Rückgarantien des Bundes und der Länder zur Verfügung. Nach europarechtlichen Vorgaben ist der Beihilfewert der staatlichen Rückbürgschaften bzw. Rückgarantien zu bewerten und dem Beihilfeempfänger mitzuteilen.

KMU

Noch keine Entwarnung für den Mittelstand – Knapp 20 Prozent mehr Bürgschaften gegenüber Vorjahreszeitraum
Die deutschen Bürgschaftsbanken ermöglichten dem Mittelstand im 1. Halbjahr 2010 ein Kreditvolumen von 884 Millionen Euro. Fast 4.200 kleine und mittlere Unternehmen erhielten Bürgschaften und Garantien über insgesamt 620 Millionen Euro. Damit erhöhte sich die Anzahl der durch die Bürgschaftsbanken zur Verfügung gestellten Bürgschaften um knapp 20 Prozent gegenüber dem Rekordvorjahreshalbjahr.

Bürgschaftsbanken

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | »