Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Neuer Schwung für EU-Mittelstandspolitik
Zu der von der EU-Kommission vorgelegten Überarbeitung des 2008 verabschiedeten Small Business Act (SBA) erklärt ZDH-Präsident Otto Kentzler: "Die SBA-Überarbeitung ist ein wichtiges Zeichen zur richtigen Zeit. Die Mittelstandspolitik auf EU-Ebene und in den Mitgliedstaaten braucht neuen Schwung. Neues und nachhaltiges Wachstum gibt es nur mit den kleinen und mittleren Unternehmen. Hier liegen noch viele ungenutzte Potenziale. Die Mitteilung der Kommission liefert dazu gute Ansätze.

Bürgschaftsbanken mit Rekordergebnis in 2010
In 2010 haben die Bürgschaftsbanken nach vorläufigen Zahlen ihre Position als verlässliche Finanzierungspartner der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie der Kreditwirtschaft in Deutschland ausgebaut.

Gute Kreditkonditionen unverzichtbar für Jobs und Wachstum!
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat im Rahmen seiner Konjunkturumfrage "Wirtschaftslage und Erwartungen, Jahresbeginn 2011", über die Industrie- und Handelskammern (IHKs) die Unternehmen zur Entwicklung ihrer Kreditkonditionen im Vergleich zum Vorjahr befragt.

15.000 Bürgschaften der Bürgschaftsbanken aus dem Wirtschaftsfonds Deutschland für den deutschen Mittelstand – 3,4 Mrd. EUR Kreditvolumen ermöglicht und über 200.000 Arbeitsplätze geschaffen
Vom Start des Wirtschaftsfonds Deutschland Anfang 2009 bis zum Ablauf am 31. Dezember 2010 haben die deutschen Bürgschaftsbanken 15.000 Bürgschaften für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vergeben.

Wie geht es weiter nach dem Konjunkturpaket...
... bei Bürgschaftsbank und MBG? Das ist nur eins der Themen in unserem aktuellen Info.

Übergreifende Finanzierungsmodelle verstärkt nachgefragt
Nach der Wirtschaftskrise, deren Folgen sich vor allem 2009 in einem Rückgang der Wirtschaftsleistung bemerkbar machten, standen die Zeichen in Mecklenburg-Vorpommern 2010 wieder auf Wachstum. Unternehmer fassten wieder Mut zu investieren. Dabei stehen kleine und mittlere Betriebe, wie sie im Land vorherrschend sind, aufgrund von mangelnden Sicherheiten oft vor Hindernissen auf der Suche nach einem Finanzierungspartner.

Gute Erfahrung mit Handwerker-Sofortkredit
Berliner Unternehmer stellen dem jüngsten Finanzierungsinstrument für Handwerks-Betriebe ein gutes Zeugnis aus. Der Handwerker-Sofortkredit sichert Unternehmern die für die Annahme von neuen Aufträgen nötige Liquidität. Außerdem werden die Inhaber in die Lage versetzt, lange geplante Vorhaben im Unternehmen umzusetzen.

Rekorde bei der Bürgschaftsbank Hessen
Rund 126 Millionen Investitionen und Betriebsmittel ermöglicht / Starker Zuwachs bei Exi-stenzgründungen / Ausfallzahlungen auf Tiefstand / Kombi-Programm und Bürgschaft ohne Bank für alle auch in 2011 angeboten

Unterstützung des Mittelstands durch die deutschen Bürgschaftsbanken erneut auf Rekordniveau – Bürgschaftsvolumen steigt 2010 nochmals um 3 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Mehr Gründer gefördert
Fast 8.000 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nutzten 2010 nach vorläufigen Zahlen die Angebote der deutschen Bürgschaftsbanken. Mit Bürgschaften und Garantien von über 1,3 Milliarden Euro sicherte der Mittelstand ein Kreditvolumen von über 1,8 Milliarden Euro ab. Damit erhöhte sich die Anzahl der durch die Bürgschaftsbanken zur Verfügung gestellten Bürgschaften nochmals um fast 3 Prozent gegenüber dem Rekordvorjahr 2009. Erheblich zugenommen hat der Anteil an unterstützten Gründungsfinanzierungen auf über 3.000 Vorhaben.

Bürgschaftsbank Hessen jetzt auch auf facebook
Als aktive Selbsthilfeeinrichtung der Hessischen Wirtschaft fördert die Bürgschaftsbank Hessen GmbH (BB H) seit 1954 den wirtschaftlichen Erfolg kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Freiberufler. Für Unternehmer, die ein überzeugendes Konzept vorlegen, stellt die Bürgschaftsbank Hessen Bürgschaften für Kredite oder Beteiligungen. Gesellschafter sind Kammern sowie Verbände aus Handel, Industrie und Handwerk, Kreditinstitute und eine Versicherung.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | »