Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Starke Performance – Höhere Risiken

DIHK-Report Unternehmensnachfolge 2012 – Erbschaftsteuer verunsichert Mittelstand
Mit dem Report legt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag eine Einschätzung der IHK-Organisation zur Nachfolgesituation im deutschen Mittelstand vor. Grundlage für die DIHK-Aussagen sind Erfahrungsberichte der IHK-Berater zur Unternehmensnachfolge der 80 Industrie- und Handelskammern (IHKs) sowie eine statistische Auswertung des IHK-Service zur Unternehmensnachfolge. Weitere Informationen, Zahlen und Einschätzungen der IHK-Organisation zum Generationswechsel in deutschen Unternehmen enthält der nachstehende Report.

Bürgschaftsbanken unterstützen renommierten Journalistenpreis – Ausschreibung zum „Medienpreis Mittelstand“ gestartet
Die deutschen Bürgschaftsbanken unterstützen den Wettbewerb "Medienpreis Mittelstand", der im Mai 2013 zum 10. Mal vergeben wird. Dieser Wettbewerb wendet sich an Journalisten aus den Bereichen Print, Online, TV und Hörfunk. Gefördert werden Beiträge, die sich mit dem Thema "Mittelstand in Deutschland" befassen.

Bürgschaftsbanken trotz Wirtschaftsfonds mit sinkenden Ausfällen – 2012 bereits wieder über 5.300 mittelständische Unternehmen gefördert
In den ersten neun Monaten 2012 haben die Bürgschaftsbanken in Deutschland über 5.300 (minus 3,7 Prozent) kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) ein verbürgtes Kredit- und Beteiligungsvolumen von fast 1,2 Mrd. EUR (minus 8,0 Prozent) ermöglicht. Dies entspricht dem Fördervolumen vor der Krise 2009/2010.

Mittelstand: Klimaverschlechterung trotz robuster Binnennachfrage
Das mittelständische Geschäftsklima verschlechterte sich im Oktober zum achten Mal in Folge. Während die Lageurteile weiter spürbar nachgaben, hellten sich die Geschäftserwartungen gegenüber dem Vormonat etwas auf. Im historischen Vergleich behaupten sich die Lageurteile jedoch noch immer auf hohem Niveau. Grundlage dafür ist eine weiterhin robuste Binnenkonjunktur, die vom privaten Konsum und Wohnungsbau getragen wird.

Neuer Mittelstandsspiegel des BVR veröffentlicht
Die Eigenkapitalausstattung des deutschen Mittelstands hat sich im Jahr 2011 weiter verbessert. Dem aktuellen Mittelstandsspiegel des BVR zufolge ist die Eigenkapitalquote der Unternehmen in Ostdeutschland mit 25,6 Prozent nach wie vor überdurchschnittlich. Dies sei darauf zurückzuführen, dass die Unternehmer in Ostdeutschland von der Tendenz her weniger privates Vermögen aufweisen und daher eine höhere Eigenkapitalquote als Sicherheit oder als tatsächliches Finanzierungsinstrument benötigen. Im Gegensatz dazu sei die Umsatzrentabilität der ostdeutschen Unternehmen im Mittel aber niedriger als im Bundesdurchschnitt, was zumindest zum Teil durch Unterschiede in der Kostenstruktur der Unternehmen erklärt werden könne.

BBB BÜRGSCHAFTSBANK berät Existenzgründer auf der deGUT
"Jede gute Idee zählt!" Unter diesem Motto der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) stehen am 26. und 27. Oktober 2012 Gründerinnen/Gründer und junge Unternehmen wieder im Mittelpunkt.

Christian Koeppel, ein Wegbereiter des Mittelstandes in Sachsen-Anhalt, verabschiedet sich in den beruflichen Ruhestand
Nach genau 14 Jahren an der Unternehmensspitze von Bürgschaftsbank und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt geht Christian Koeppel Ende Oktober in den Ruhestand. Seit dem 1. November 1998 war der heute 65-jährige Jurist als Sprecher der Geschäftsführung für BB und MBG tätig. Er hat die Entwicklung der zwei Anfang der 1990er Jahre gegründeten Institute zu gefragten Fördereinrichtungen für den Mittelstand, zu zuverlässigen Partnern der Finanzwirtschaft sowie des Landes Sachsen-Anhalts und zu einem guten Arbeitgeber für heute rund 35 Beschäftigte prägend mit gestaltet.

Start Medienpreis Mittelstand
Der bundesweite Journalistenwettbewerb "Medienpreis Mittelstand" 2012 ist gestartet. Bereits zum zehnten Mal werden herausragende Beiträge gewürdigt, die die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben. Träger des jährlich stattfindenden Wettbewerbs sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland.

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: September 2012
Stimmung und Realität im Mittelstand klaffen weit auseinander

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | »