Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Wirtschaftsminister Meyer dankt Förderbanken Schleswig-Holsteins für hervorragende Unterstützung des Mittelstands
Durch Kredite, Bürgschaften und Beteiligungen von Investitionsbank (IB.SH), Bürgschaftsbank und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft (MBG) haben schleswig-holsteinische Unternehmen zwischen 2013 und 2016 rund 6,7 Milliarden Euro investiert und damit rund 100.000 Arbeitsplätze gesichert sowie teilweise neu geschaffen.

Konjunkturprognose der privaten Banken – Wirtschaftliche Lage: Zwischen Hoffen und Bangen
In der gemeinsamen Frühjahrskonjunkturprognose prognostizieren die Chefvolkswirte der privaten Banken in diesem wie im kommenden Jahr ein Wirtschaftswachstum, dessen jährliche Grunddynamik mit etwa 1,7 Prozent mehr oder weniger auf dem Niveau der vergangenen beiden Jahre liegen wird.

Das Gründungsstipendium in Schleswig-Holstein wirkt
Seit Anfang 2016, dem Startschuss für das "Gründungsstipendiums Schleswig-Holstein", wurden insgesamt sechs Start-ups mit insgesamt 12 Stipendien bewilligt. Bis 2019 stellen das Land Schleswig-Holstein, die Investitionsbank Schleswig-Holstein und die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein mbH insgesamt eine Million Euro zur Verfügung.

Gesamtinvestitionen in Höhe von 119,1 Millionen Euro im Jahr 2016 ermöglicht
2016 Jahr ermöglichten die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH Gesamtinvestitionen im Freistaat Sachsen in Höhe von 119,1 Millionen Euro und konnten damit zur Schaffung und Erhaltung von 4.170 Arbeitsplätzen beitragen.

Gesamtmarkt bleibt robust, Venture Capital weiter im Aufwind
Wie die Statistik für den deutschen Private Equity-Markt vom Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zeigt, investierten Beteiligungsgesellschaften 2016 5,7 Mrd. €.

KfW-Konjunkturkompass: Aufschwung mit Ausdauer – aber auch mit großen Risiken
Laut aktuellem Konjunkturkompass hat sich die deutsche Wirtschaft im Schlussquartal 2016 spürbar erholt und dürfte etwas mehr Schwung in das neue Jahr mitgenommen haben als bisher erwartet. Aufgrund einer optimistischeren Annahme für das Wirtschaftswachstum im ersten Quartal (+0,6 %) erhöht KfW Research seine Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,4 % (Vorprognose: 1,3 %). Für 2018 erwartet sie ein Plus von ebenfalls 1,4 %.

DIHK-Konjunkturumfrage – Exportschub trotz politischer Risiken
Trotz einiger Unsicherheiten erhöht der DIHK seine Wachstumsprognose für 2017, die im Herbst noch bei 1,2 Prozent gelegen hatte, in seiner aktuellen Konjunkturumfrage auf 1,6 Prozent.

Bürgschaftsbank Brandenburg 2016 mit deutlich mehr Geschäft
Getrieben vom Generationswechsel in Brandenburger Unternehmen verzeichnet die Bürgschaftsbank einen deutlichen Zuwachs von 43 Prozent beim Bürgschaftsvolumen für Existenzgründer und Unternehmens-nachfolgen. Insgesamt erreicht die Bürgschaftsbank elf Prozent mehr Geschäft im Jahr 2016 und liegt damit deutlich über dem Bundestrend.

Gestiegenes Neugeschäft in Sachsen-Anhalt im Jahr 2016
Die Begleitung von Unternehmensübernahmen war ein Nachfrageschwerpunkt im abgelaufenen Geschäftsjahr und signalisiert einen wichtigen Trend in Sachsen-Anhalts mittelständischer Wirtschaft. Bürgschaftsbank und MBG finanzierten 26 Nachfolgen mit zusammen 10,8 Millionen Euro. Das waren 35 Prozent mehr als im Vorjahr.

Sparkassen-Finanzgruppe sieht Wachstum für 2017 bei 1,3%
Die Sparkassen-Finanzgruppe geht im Jahr 2017 von einem deutschen Wirtschaftswachstum in Höhe von 1,3 Prozent aus.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | »