Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Lebhaftes Gründungsgeschehen in Berlin: BBB-GRÜNDERINDEX steigt auf zweithöchsten Wert
Im ersten Halbjahr 2011 wurden in Berlin 116,3 Gründungen auf 10.000 Erwerbspersonen gezählt. Damit erreichte der GRÜNDERINDEX der BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH für die Hauptstadt den zweithöchsten seit 1997 registrierten Halbjahreswert. Nur im zweiten Halbjahr 2004 lag der Index mit 119,6 für Berlin noch höher.

Innovatives Handwerk ist Wachstumsmotor für die deutsche Wirtschaft – Zentrale Bedeutung der Bürgschaftsbanken im Handwerk für Mittelstandsfinanzierung
Für die Gewährleistungen einer angemessenen Mittelstandsfinanzierung - gerade auch im Handwerk - sind die Bürgschaftsbanken von zentraler Bedeutung. Das ihnen zur Verfügung stehende Instrumentarium muss sachgerecht fortentwickelt werden.

Mit Bürgschaften und Beteiligungen Krisenfolgen gut abgefedert
Bürgschaftsbank (BB) und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt (MBG) haben im Jahr 2011 der mittelständischen Wirtschaft im Land Investitionen mit einer Gesamthöhe von gut 151 Millionen Euro ermöglicht. Mit Ausfallbürgschaften, Garantien und Beteiligungen halfen sie, etwa 930 neue Arbeitsplätze zu schaffen sowie 5.000 bestehende Arbeitsplätze in Handwerk, Industrie und Dienstleistungsgewerbe zu sichern

Neue Ausgabe der NewsAktuell erschienen
Mit der neu erschienenen Ausgabe "NewsAktuell" der Bürgschaftsbank Thüringen GmbH werden Sie unter anderem über folgende Themen informiert:

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Veränderte Investitionstätigkeit in den kommenden Jahren erwartet
Neue Herausforderungen und wachsende Kapitalbedürfnisse

BG-Aktuell März 2012
Nachstehend finden Sie die neu erschienene Ausgabe der BG-Aktuell!

Wirtschaftsdelegation aus Polen informiert sich über Bürgschaftssystem in Brandenburg
Vertreter polnischer Wirtschaftsförderungsinstitutionen informieren sich bis Donnerstag in diversen Einrichtungen der Wirtschaftsförderung in Berlin und Brandenburg zu Fragen der Förderung von und Instrumenten der Unternehmensfinanzierung in kleinen und mittelständischen Betrieben.

Führungswechsel an der Spitze von BBS und MBG – Geschäftsführerin Eva Köhler übergibt Staffelstab an ihren Nachfolger
Nach über 21 Jahren Tätigkeit wird heute die langjährige Geschäftsführerin der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG), Eva Köhler, feierlich aus dem Berufsleben verabschiedet.

Stuttgart: Mit 1.344 haben Bürgschaftsbank und MBG noch nie so viele Gründer und Nachfolger finanziert wie 2011
2.345 Vorhaben haben Bürgschaftsbank und MBG 2011 begleitet. Das sind 7,4 Prozent weniger als 2010 (2.533). Der krisenbedingte Ansturm auf die Bürgschaften während 2009 und 2010 ist damit vorbei. Der Vergleich mit dem Vorkrisenjahr 2008 zeigt, dass Bürgschaftsbank und MBG wachsen: Verglichen mit 2008 haben sie 21 Prozent mehr Engagements (2008: 1.938) begleitet. Auffällig ist der Anstieg bei Gründung und Nachfolge im vergangenen Jahr.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | »