Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Gesamtinvestitionen in Höhe von 119,1 Millionen Euro im Jahr 2016 ermöglicht
2016 Jahr ermöglichten die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH Gesamtinvestitionen im Freistaat Sachsen in Höhe von 119,1 Millionen Euro und konnten damit zur Schaffung und Erhaltung von 4.170 Arbeitsplätzen beitragen.

Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg bauen Finanzierung von Start-ups, Existenzgründern und Nachfolgern aus
Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg haben 2016 mit 2.298 Bürgschafts-, Garantie- und Beteiligungsübernahmen ein Kredit- und Beteiligungsvolumen von 560,5 Millionen Euro ermöglicht. Damit konnten die Betriebe über 4.000 neue Jobs schaffen und mehr als 18.000 Arbeitsplätze sichern. Im fünften Jahr in Folge bauen die beiden Institute den Anteil der Unternehmensnachfolgen und Existenzgründungen aus.

Bürgschaften bleiben bei Nachfolgern stark gefragt
2016 stellten die deutschen Bürgschaftsbanken den Unternehmen mehr Mittel zur Verfügung, dabei ging die Anzahl allerdings leicht zurück. Insgesamt bekamen über 6.200 kleine und mittelständische Betriebe (- 6,3%) Bürgschaften und Garantien in Höhe von mehr als 1,1 Milliarden Euro (+ 1,4%).

Auszeichnung für Bochumer Fleischerei mit eigener Rinderzucht
Seit 1995 führt Bernd Kruse den Familienbetrieb in dritter Generation. Die Fleischerei in Bochum gibt es seit über 75 Jahren. Der gelernte Bankkaufmann, Metzgermeister und Betriebswirt des Handwerks erweiterte sie um Catering und expandierte.

60 Jahre für die Bremer Wirtschaft
Mittelstandsförderung wird im Hause der Bürgschaftsbank Bremen groß geschrieben. Seit nunmehr 60 Jahren unterstützt das Spezialinstitut kleine und mittlere Unternehmen aber auch Angehörige freier Berufe in Bremen und Bremerhaven bei der Umsetzung erfolgversprechender Finanzierungsvorhaben.

DIHK übergibt Empfehlungen zu Gründungspolitik an Mittelstandsbeauftragte
Die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland hat ein Rekordtief erreicht. Wie gegengesteuert werden kann, ist Thema einer vom Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft beauftragten Untersuchung mit Handlungsempfehlungen für Bildung, Finanzierung, Netzwerke, Bürokratieabbau und Infrastruktur.

Weniger Existenzgründungen in Deutschland und in Berlin – Berlin bleibt Deutschlands Gründerhauptstadt
Der aktuelle BBB-Gründerindex der BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg zeigt: Deutschlands Gründerhauptstadt Berlin steht weiterhin unangefochten an der Spitze. Nirgendwo anders als in Berlin machen sich so viele Menschen selbstständig. Auch wenn der Gründungstrend insgesamt rückläufig ist.

Ziegenhof Landgut Pfeiffhausen erhält erste Agrar-Bürgschaft in Sachsen-Anhalt
Seit diesem Jahr können auch mittelständische Betriebe in der Landwirtschaft für die Finanzierung ihrer Investitionen Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt in Anspruch nehmen. Das erleichtert ihnen den Kreditzugang.

Bürgschaften und Beteiligungen fast stabil – Nachfolgen mit 20 Prozent größerem Volumen
Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg haben im ersten Halbjahr 2016 den Betrieben im Land 1.063 Finanzierungen mit einem Volumen von 242,1 Millionen Euro ermöglicht.

Existenzgründer im Norden nutzen Bürgschaftsangebot
Die Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein hat 2015 insgesamt 476 Unternehmen mit einer Bürgschaft bzw. einer Garantie begleitet. Das sind 29 Unternehmen weniger als in 2014.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | »