Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Beteiligungskapital in der Ernährungsbranche
Beim "Nord-Abend" informierten der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK), der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB) sowie die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) Niedersachsens und Schleswig-Holsteins am 14. März 2013 in Berlin über Beteiligungskapital in der Ernährungsbranche.

Industrielle Familienunternehmen haben höchste Eigenkapitalquote
Laut der Studie "Die größten Familienunternehmen in Deutschland", die das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn für den Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und die Deutschen Bank durchführte, haben industrielle Familienunternehmen in der deutschen Wirtschaft mit knapp 38 Prozent die höchste Eigenkapitalquote.

BVK-Jahresstatistik 2012 – Starker Schlussspurt im deutschen Beteiligungsmarkt
Die heute veröffentlichte Statistik für das Jahr 2012 des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zeigt: Nach einem schwachen Start hat sich der deutsche Beteiligungsmarkt zum Jahresende wieder gefangen. Die Private Equity Prognose für 2013 ist positiv.

Bürgschaftsbank Baden-Württemberg – 2012 fast vier Prozent mehr Finanzierungen
Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg begleitete 2012 fast vier Prozent mehr Finanzierungen. Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft verzeichnete im letzten Jahr einen Rückgang, weil die Zinsen für Kredite historisch niedrig sind.

Bürgschaftsbank Thüringen kündigt dynamisches Geschäftsjahr an
2012 haben die Bürgschaftsbank Thüringen und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen vor allem Unternehmensnachfolgen und Innovationen begleitet. Insgesamt wurden 218 Bürgschaften und Garantien genehmigt, mit denen 350 Arbeitsplätze neu geschaffen und fast 3.500 Arbeitsplätze gesichert wurden.

Bürgschaftsbank Hessen 2012 sehr erfolgreich
Durch Bürgschaften und Garantien der Bürgschaftsbank Hessen konnten im vergangenen Jahr über 3.300 Arbeitsplätze in Hessen gesichert oder neu geschaffen werden. Die Nachfrage war deutlich größer als 2011.

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen – Der neue Einblick Beteiligung ist da!
Die Sonderausgabe des Einblicks MBG erscheint aus einem ganz besonderen Anlass: Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH beging am 1. Dezember ihren 20. "Geburtstag".

NBB-MBG-Report IV/2012
Mit dem aktuellen Report IV/2012 der Niedersächsischen Bürgschaftsbank (NBB) GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbH werden Sie über folgende Themen informiert:

Personalveränderung in der Führungsspitze der Bürgschaftsbank Thüringen – Sprecherin der Geschäftsleitung Annette Theil-Deininger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch
Annette Theil-Deininger, Sprecherin der Geschäftsleitung der Bürgschaftsbank Thüringen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Thüringen, wird ihre Aufgabe als Geschäftsführerin nach sieben erfolgreichen Geschäftsjahren abgeben. Das gaben heute die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Annette Theil-Deininger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Wie üblich wird die Stelle zur Nachfolge öffentlich ausgeschrieben.

Bürgschaftsbanker übergeben Spendenscheck für Kinderhospiz
"Wir freuen uns, dass so viele offensichtlich Gleichgesinnte unser Anliegen großartig unterstützt haben und wir damit gemeinsam eine Unterstützung für das erste stationäre Kinderhospiz in Sachsen-Anhalt leisten können." Das sagte Christian Koeppel, ehemaliger Geschäftsführer der Schwesterinstitute Bürgschaftsbank (BB) und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft (MBG) Sachsen-Anhalt, heute bei der Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von genau 15.500,00 Euro an den Vorstand der Pfeifferschen Stiftungen Christoph Radbruch. Das Geld hatten die Gäste einer Veranstaltung zur "Stabsübergabe" bei der BB und der MBG gespendet, die Vertreter aus Politik und Wirtschaft folgten damit dem gemeinsamen Wunsch des ehemaligen Geschäftsführers Christian Koeppel und seines Nachfolgers Heiko Paelecke. Paelecke bildet an der Seite von Wolf-Dieter Schwab die neue Geschäftsführung beider Institute.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | »