Twitter Google Facebook StudiVZ
Suche

Suche

Suche

Ergebnis

Brandenburger gründen wieder mehr
Der Generationswechsel in Brandenburger Betrieben, verstärkte Gründeraktivität und ein investitionsfreudiges Handwerk haben der Bürgschaftsbank Brandenburg zum dritten Mal in Folge das beste Neugeschäft aller Bürgschaftsbanken in Ostdeutschland beschert.

Allzeithoch bei der Förderleistung
Um fast zehn Prozent ist im vergangenen Jahr die Anzahl der Bürgschaftszusagen in NRW gestiegen, während sich das zugesagte Bürgschaftsvolumen um rund 19 Prozent erhöhte.

Bürgschaftsbank Hessen schließt 2015 erfolgreich ab
Die Bürgschaftsbank Hessen bewertet das Jahr 2015 als erfolgreich für das eigene Haus und die hessische Wirtschaft.

Gründe fürs Gründen
Eine Studie der L-Bank zur Gründungsförderung zeigt: Selbst entscheiden können oder die eigene Geschäftsidee umsetzen sind zentrale Motive für den Schritt in die Selbstständigkeit. Neben unternehmerischen Motiven sind Gründern zudem Förderkredite wichtig.

Jungwinzer Büchin startet mit „Agrar-Bürgschaft“
Mit dem neu gestarteten Programm "Agrar-Bürgschaft" hat die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg jetzt die Finanzierung des Jungwinzers Markus Büchin unterstützt. In Schliengen im Markgräflerland will er ein eigenes Weingut bauen.

Vor 25 Jahren wurde die Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt gegründet
Rund 155.000 Arbeitsplätze in Sachsen-Anhalt gehen buchstäblich auf das Konto der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt. Mit der Verbürgung von Kreditaufnahmen ermöglicht sie die Schaffung neuer und die Sicherung bestehender Arbeitsplätze in der mittelständischen Wirtschaft. Genau vor 25 Jahren - am 10. Dezember 1990 - fand die Gründungsversammlung statt.

Fokus Volkswirtschaft der KfW – Deutschland einig Gründerland?
Eine aktuelle Analyse der KfW zeigt, dass die Gründungstätigkeit in Deutschland regional sehr unterschiedlich ist: Die im Mittel der Jahre 2009 bis 2014 höchste Gründerquote (Berlin 2,55) ist um den Faktor 2,4 höher als die niedrigste (Brandenburg 1,07). Auch bei anderen Gründungsmerkmalen wie Branchenstruktur, Frauenbeteiligung oder Motiv der Gründer sind regionale Unterschiede festzustellen.

Greifswalder Orthopädietechnik mit Handwerkspreis geehrt
Frank Starkowski und seine rund 70 Mitarbeiter sind die Orthopädie-Technik-Service aktiv GmbH (OT aktiv). Dafür, dass Starkowski das Unternehmen fünf Jahre nach Gründung zu einem der Vollsortiment-Anbieter im Bereich Sanitäts- und Reha-Mittel sowie Orthopädietechnik und Orthopädie-Schuhtechnik in Mecklenburg-Vorpommern entwickelte, wurde er gestern in Berlin mit dem Handwerkspreis der deutschen Bürgschaftsbanken ausgezeichnet.

Handwerkspreisträger hilft Menschen mit Handicap
Beim 4. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken setzte sich Orthopädie-Technik-Service aktiv GmbH (OT aktiv) gegen zwei Dutzend Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland durch. 2010 gründete Geschäftsführer Frank Starkowski das Unternehmen für Sanitätsfachhandel, Reha, Orthopädietechnik und -Schuhtechnik. Heute gehören dazu 70 Mitarbeiter, zwei Werkstätten sowie zehn Sanitätsfachhäuser in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

Gründerwoche 2015 – Bürgschaftsbank NRW machte Altersnachfolge möglich
Mit Unterstützung der Bürgschaftsbank NRW haben Lutz Zinke und Marc Eickschläger ein Autohaus übernommen.

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | »