News

News

10.06.2013

Bürgschaftsbank Hessen weiter erfolgreich

News der Bürgschaftsbank Hessen GmbH

Der Jahresabschluss der Bürgschaftsbank Hessen für 2012 zeigt gute Ergebnisse und eine positive Entwicklung für 2013.

Durch übernommene Bürgschaften und Garantien der Bürgschaftsbank seien 2012 in Hessen 3.392 Arbeitsplätze neu geschaffen und gesichert worden. Das Investitionsvolumen der hessischen Unternehmen hätte rund 134 Millionen Euro betragen, davon seien 81 Millionen Bankfinanzierungen über die Bürgschaftsbank abgesichert worden.

„In den Ergebnissen des Vorjahres sehen wir unser nachhaltiges Engagement für die hessische Wirtschaft bestätigt“, resümierte Norbert Kadau, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Hessen, „die hessische Wirtschaft vertraut der stabilen Konjunktur – und uns als Partner bei einer soliden Absicherung ihrer Vorhaben.“

Im laufenden Jahr 2013 entwickele sich das Geschäft sehr positiv, auch durch die Erhöhung des Bürgschaftshöchstbetrages zum Januar 2013 auf 1,25 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2013 seien bereits drei Bürgschaften zwischen einer Million und 1,25 Millionen Euro bewilligt worden. Der Durchschnittsbetrag aller Bürgschaften in diesem Zeitraum hätte 243.000 Euro betragen. „Dies haben wir so auch erwartet“, so Norbert Kadau weiter, „denn die konjunkturelle Situation in Hessen ist gut, geht aber mit Unsicherheit über die weitere Entwicklung in Europa, Deutschland und damit auch in Hessen einher. Beide Faktoren helfen uns, denn unsere Bürgschaften sind als Kreditsicherheiten schließlich nicht nur wertvoll, sondern auch wertbeständig.“

Quelle: Bürgschaftsbank Hessen

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.