News

News

01.08.2012

BBT und MBGT veröffentlichen Geschäftsbericht für 2011

News der Bürgschaftsbank Thüringen GmbH

Heute veröffentlichen die Bürgschaftsbank Thüringen und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Thüringen den Geschäftsbericht für das Jahr 2011. Dabei blicken beide Unternehmen auf ein insgesamt gutes Geschäftsjahr zurück. Neben den Finanzberichten beider Gesellschaften werden auch fünf Thüringer Unternehmen sowie ihre Motivation, Kredite oder Avale und damit verbundene Bürgschaften aufzunehmen, vorgestellt.

Wenn ein Unternehmen für eine Finanzierung keine hinreichenden Sicherheiten stellen kann, sind Bürgschaften gefragt. Die Bürgschaftsbank Thüringen übernimmt nach intensiver Prüfung einzelner Vorhaben bis zu 80-prozentige Ausfallbürgschaften gegenüber Banken und Sparkassen für den gewerblichen Mittelstand sowie für freiberufliche Selbstständige.

Mit einem Kreditvolumen von € 68,8 Mio. sowie einem Bürgschafts- und Garantievolumen von € 53,3 Mio. wurden insgesamt 275 Anträge in 2011 genehmigt. Der leichte Rückgang im Vergleich zu 2010 spiegelt die positive konjunkturelle Entwicklung für die KMU´s wider. Der Zugang zu Kreditmitteln entspannte sich entsprechend.

Die vollständige Pressemitteilung der Bürgschaftsbank Thüringen entnehmen Sie bitte der nachstehenden Datei.

Download: