News

News

18.09.2013

35 Mio. Fonds für kleinen Mittelstand

News der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg GmbH

Um die Nachfrage nach Mikrobeteiligungen zu bedienen und kleinen und jungen Unternehmen bessere Finanzierungschancen zu ermöglichen, startete das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit Mitteln aus den ESF und ERP nun den Mikromezzaninfonds-Deutschland über 35 Millionen Euro.

Die Beteiligungen zwischen 10.000 bis zu 50.000 Euro würden über die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBG) der jeweiligen Bundesländer ausgereicht und so eine zügige Bearbeitung gewährleistet. Neben kleinen Betrieben und Existenzgründern richte sich der Fonds auch an Unternehmen, die ausbilden, Gründungen aus der Arbeitslosigkeit, Unternehmen, die von Frauen geführt werden oder von Menschen mit Migrationshintergrund. Auch gewerblich orientierte Sozialunternehmen und umweltorientierte Unternehmen könnten den Fonds nutzen.

Sehr kleine und junge Unternehmen benötigten oft nur Beträge zwischen 10.000 und 50.000 Euro für die Finanzierung ihrer Vorhaben. Gerade in dieser Größenklasse sei es für sie bislang aber besonders schwer, an Kredite oder klassisches Beteiligungskapital zu kommen. Kreditinstitute und klassische Beteiligungsgesellschaften scheuten die aufwendigen Vorhabensprüfungen, denn selbst bei erfolgversprechenden unternehmerischen Ideen würden bei diesen Beteiligungsbeträgen die Prüfungskosten in keinem positiven Verhältnis stehen.

Mit der Bereitstellung von Beteiligungskapital, die als stille Beteiligungen ausgereicht werden, würden die Kapitalgeber weder Stimm- noch Einflussnahmerechte erhalten wie sie Mitgesellschaftern zustehen würden. Der Unternehmer/die Unternehmerin bleibe also unabhängig in den unternehmerischen Entscheidungen. Die Laufzeit für die Beteiligung aus dem Fonds liege bei bis zu 10 Jahren. Ein weiterer Vorteil: Es müssten keine Sachsicherheiten – z.B. Grundbesitz oder andere Vermögenswerte – zur Absicherung des Beteiligungsgebers gestellt werden.

Quelle: Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.